smarthomeblog.ch

Der Blog rund um das smarte Zuhause

Omna 180 Cam HD

D-Link Omna 180 Cam HD – Ein Review

30. Mai 2017 Dominik 0 Comments

D-Link hat dieses Jahr mit der Omna 180 Cam HD eine Überwachungskamera mit HomeKit-Fähigkeiten auf den Markt gebracht. Ich durfte die Kamera einen Monat lang bei mir zuhause testen und berichte nun gerne davon.

Technische Details der Omna 180 Cam HD

Die knapp 300 Franken teuere Omna 180 Cam HD bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, also Full-HD, und einen Blickwinkel von 180 Grad. Videoaufnahmen können auf eine microSD-Karte mit maximal 128GB Kapazität gespeichert werden. Die Omna 180 Cam HD hat Infrarot-LEDs integriert, mit deren Hilfe sieht man bei totaler Dunkelheit noch bis zu 5 Meter weit.

Der Zugriff auf die Kamera oder das Abspielen von aufgezeichneten Videos ist nur von iOS-Geräten möglich. Hat man kein iPhone, iPod oder iPad, kann man die Kamera nicht brauchen. Weder von einem Windowsrechner noch einem Mac oder über Web kann man auf die Kamera oder deren Bild zugreifen. Ein bisschen gar einschränkend meiner Meinung nach…

Zwei Apps

Da die Home-App nicht alles kann was die Omna 180 HD Cam eigentlich könnte, hat D-Link noch eine spezielle Omna-App im Angebot. Hier eine Tabelle von D-Link die aufzeigt, welche Funktionen die Omna-App mehr hat als die offizielle Home-App.

Feature Home App Omna App
Add accessory x x
View live video x x
Live view screenshot x
Two-way audio x x
Adjust audio volume for mobile device x x
Receive motion alerts x
Create automation rule x
Turn motion detection on/off x
Adjust motion detection areas x
Adjust motion detection sensity x
Set motion detection retrigger delay x
Local recording playback x
Turn local recording on/off x
Check microSD card storage capacity x
Format microSD card x
Upgrade firmware x

Die Installation

Die Installation der Kamera im heimischen WLAN ist ein Kinderspiel. Die Home- oder Omna-App führen durch das Setup und bespielen die Kamera automatisch mit dem WLAN-Kennwort, sicherer und einfacher geht nicht. Die Installation dauert keine 5 Minuten.

D-Link Omna 180 Cam HD

Netzwerkeinrichtung mit der Home App

Die Benutzung

Die Kamera zu benutzen macht Spass, einen wirklichen Sinn (ausser dem Test hier) hat sie bei mir zuhause aber nicht. Ich habe sie voller Stolz meinen Kollegen gezeigt, welche sich jedoch danach beobachtet gefühlt haben. Zum Überwachen habe ich nichts, weder Kinder noch Haustiere. Zu holen gibt es bei mir auch nichts.

Der rasche Blick in’s Wohnzimmer von unterwegs ist lustig, funktionierte bei mir jedoch sehr oft nicht. Manchmal ging es nach einer halben Stunde wieder, manchmal nach 10 Sekunden, manchmal so lange nicht, dass ich es gar nicht mehr probiert habe. „Keine Antwort. Die Kamera antwortet nicht“. Tipps zur Fehlerbehebung werden nicht geliefert. So lange Aussetzer im WLAN oder Stromunterbrüche kann ich ausschliessen.

Die Aufnahmefunktion auf die microSD-Karte habe ich mal ausprobiert, hat gut funktioniert. Der Nachtsichtmodus ist genial, ich konnte trotz stockdunklem Raum sehr viel erkennen. Nachteilig finde ich, dass an der Kamera immer LEDs leuchten. Tagsüber eine grüne, in der Nacht noch zusätzlich zwei rote LEDs.

Das Teilen der Kamera mit Familienmitgliedern funktioniert gut, wenige Sekunden nach der Einrichtung auf meinem iPhone in der Home-App war die Kamera auch auf dem iPhone meiner Frau. Die Motion Detection-Funktion finde ich sehr nützlich und könnte mir hier einen Einsatzzweck an der Haustür vorstellen. Da die Omna auch Sprache aufnimmt und übermitteln kann, würde sie sich gut als Gegensprechgerät eignen.

Fazit

Mir hat die Kamera sehr gut gefallen. Die Einrichtung ist kinderleicht, die Benutzung sehr einfach und die Bildqualität bis auf den fehlenden Zoom sehr gut. Nette Features wie die Motion Detection sind vor allem im Zusammenspiel mit Szenen spannend, zum Beispiel um automatisch das Licht anzuschalten wenn sich etwas bewegt.

Mit knapp 300 Franken ist die Kamera sicher nicht günstig, jedoch ihr Geld wert.

Die D-Link Omna 180 Cam HD bei Apple kaufen: apple.ch
Die Omna bei D-Link: dlink.com

#D-Link#Gegensprechanlage#Kamera#Omna#Review#Test#Überwachungskamera

Previous Post

Next Post

Kommentar verfassen