smarthomeblog.ch

Der Blog rund um das smarte Zuhause

Smarte Häuser in Deutschland zu verkaufen

5. August 2015 Dominik 0 Comments

Am Freitag, dem 31. Juli ist in Karlsfeld (Bayern, Deutschland) der Verkauf von smarten Häusern angelaufen. Das „mynido“ genannte Projekt umfasst 29 Einfamilienhäuser und ist das erste dieser Art.  Das Projekt wurde wurde von der Isaria Wohnbau AG und der iHaus AG gemeinsam durcheführt.

Jedes Haus hat eine Wohnfläche von ca. 157m2 und eine Nutzfläche von ca. 262m2. Der Preis ist bei 930’000 Euro angesetzt. Robert Klug, der CEO der iHsus AG sagte gegenüber it-zoom.de:

Ob Heizung, Licht, Rollläden, Musik oder Zugangskontrolle – von überall aus lässt sich über die iHaus-App jeder Raum und fast jedes steuerbare Gerät einzeln regeln. Mehr noch, durch intelligente Wenn-Dann-Verknüpfungen – sogenannte Trigger – sind die mit iHaus verbundenen Systeme sogar lernfähig und besitzen die Möglichkeit, Informationen aus dem Internet zu analysieren und sinnvoll zu nutzen.

Technische Ausstattungsdetails der „mynido“-Einfamilienhäuser:

  • Smart Home-Standardausstattung, steuerbar über iHaus per Wandmonitor, Tablet oder Smartphone
  • KNX-Standard Bussystem für Schalter und Sensoren
  • WLAN flächendeckend im Gebäude
  • 10 GBase-T Ethernet Cat-7 Verkabelung im ganzen Gebäude
  • Multiroom Audio System von Sonos
  • Clevere Heizungsregelung sowie Licht-, Rollladen- und Jalousiesteuerung
  • Garagentorsteuerung, E-Autoladesystem-Vorbereitung
  • eKey Zugangskontrolle mit Präsenz- und Bewegungsmeldern
  • Funk-Rauchmelder, Video-Gegensprechanlage via Intercom-Technologie
  • In die Wand integrierte Multifunktionsschalter
  • Heizung und Warmwasserversorgung über Fernwärme aus dem eigens für das Wohngebiet errichteten Holzpellet-Heizkraftwerk

Artikel auf it-zoom.de: it-zoom.de

Webseite der smarten Häuser: mynido.de

Inserat auf immowelt.de: Immowelt.de

#Häuser

Previous Post

Next Post

Kommentar verfassen